free mobile site design software

ART SHOPPING – SALON INTERNATIONAL D'ART CONTEMPORAIN 2017

20.10.2017 - 22.10.2017

IN Salles du Carrousel du Louvre , 99 rue de Rivoli, 75001 Paris

ART SHOPPING – SALON INTERNATIONAL D'ART CONTEMPORAIN 2017

IN Salles du Carrousel du Louvre , 99 rue de Rivoli, 75001 Paris

20.10.2017-22.10.2017

Öffnungszeiten:
Am Freitag, den 20. Oktober von 19-bis 22 Uhr
Am Samstag, den 21. Oktober von 10-bis 20 Uhr
Am Sonntag, den 22. Oktober von 10-bis 19 Uhr

www.artshopping-expo.com

KUNSTPUNKTE 2017 - Kunstpunkt 162

IN ATELIER GUDUSHAURI | Geistenstraße14A | 40476 Düsseldorf

23.09.2017 - 24.09.2017

Öffnungszeiten//
am 23.09.2017 von 14-bis 20 Uhr & am 24.09.2017, von 12-bis 18 Uhr

Grafik/Druckgrafik | Malerei | Medienkunst

Gäste// GETMANPICTURES/Igor Getman & Clementine Klein
www.getmanpictures.com | www.clementine-klein.de

www.kunstpunkte.de

SALON DES ARTISTES INDÉPENDANTS 

IN Salon du Vieux-Port-Gare Maritime
Jetée Albert Edouard, FR-06400 Cannes

SALON DES ARTISTES INDÉPENDANTS 
23.06.2017 - 25.06.2017


Vernissage am Freitag, den 23.06.2017 | 18:00-21:00 Uhr | NUR mit Einladung
Für die Öffentlichkeit geöffnet am 23.06.2017 und am 24.06.2017 von 11-bis 22 Uhr; am 25.06.2017 von 11-bis 20 Uhr

www.artistes-independants.fr
Office du Tourisme de Cannes
Pluton Magazine : La ville de Cannes reçoit son premier salon des artistes indépendants

NATURE

IN schweizer kunstraum
Rue du Valentin 32, CH-1004 Lausanne

Der Schweizer Kunstraum und die Künstler
laden Sie zur internationalen Ausstellung zeitgenössischer Kunst ein

NATURE
13.04.2017 – 30.04.2017


Vernissage am Donnerstag, den 13.04.2017 | 18.30-21 Uhr | in Anwesenheit der Künstler
Ausstellung ist geöffnet Dienstag - Freitag 15-18 Uhr | Samstag 14-17 Uhr | oder nach Vereinbarung unter +41 79 413 4577

www.swissartspace.blogspot.ch
www.facebook.com/swissartspace

ART CAPITAL - SALON DES ARTISTES INDÉPENDANTS 2017

IN Grand Palais - Réunion des Musées des Nationaux
Avenue Winston Churchill, 75008 Paris

Unter der Schirmherrschaft von Herrn François Hollande
Französischer Staatspräsidenten

Mit der Patenschaft des Ministeriums für Kultur und Kommunikation
Frau Sylvie Hubac
Präsidentin von Réunion des Musées des Nationaux - Grand Palais

Frau Lyliane Merit
Präsidentin der Société des Artistes Indépendants 
Die Komiteemitglieder, die Künstler

freuen sich Sie einzuladen zum

SALON DES ARTISTES INDÉPENDANTS
im Rahmen von ART CAPITAL
14.02.2017 – 19.02.2017

Eröffnung am Di., den 14.02. von 15 - bis 22 Uhr / NUR mit Einladung
Für die Öffentlichkeit zugänglich von Mi., den 15.02. - bis So., den 19.02.
Mi., den 15., Fr., den 17., So., den 19.02. von 11–bis 20 Uhr
Do., den 16. und Sa., den 18.02. von 11–bis 22 Uhr

Eintritt: 15 €, ermäßigt 8 €, Gruppentarif 8 € (bis zu 10 Personen), Kinder bis 12 Jahren: gratis

www.artcapital.fr


GESCHICHTE DES SALONS INDÉPENDANTS

Die Société des Artistes Indépendants, oft zitiert mit ihrem Ausstellungsort als Salon des Indépendants wurde als Künstlervereinigung am 29. Juli 1884 in Paris gegründet. Zu deren Gründern zählten Albert Dubois-Pillet, Odilon Redon, Georges Seurat und Paul Signac. Kurz vorher, zwischen dem 15. Mai und 15. Juli 1884 machte die Künstlergemeinschaft die erste "freie" Ausstellung zeitgenössischer Kunst und präsentierte mehr als 5000 Exponate von über 400 Künstlern. Seit 1920 erhielt die Vereinigung das Grand Palais Paris für die Ausstellungen des Salons, wo sie bis jetzt jedes Jahr Salons durchführt.

Auf den jährlichen Salons präsentierten ihre Werke die berühmte Künstler wie Amedeo Modigliani, Odilon Redon, Paul Signac, Alfred Sisley, Henri de Toulouse-Lautrec, Vincent van Gogh, Henri Matisse, Félix Vallotton, Henri Rousseau, Georges Braque, Henri Julien Dumont, André Evard, Wassily Kandinsky, Kasimir Malewitsch, Marc Chagall, Giorgio de Chirico, Alberto Giacometti, Edvard Munch, Alexander Archipenko, Piet Mondrian, Wadim Meller, Joan Miró, Amadeo de Souza-Cardoso, Henrik Moor, Henri Cadiou, François-Rupert Carabin, Joachim Weingart, Ida Gerhardi, Alexandra Exter, Alfred Courmes, Jeanne Rij-Rousseau, Jean Carzou, Moïse Bercovici Erco, Maurice Boitel usw. 

SALON DES BEAUX ARTS SNBA 2016

IN Salles du Carrousel du Louvre , 99 rue de Rivoli, 75001 Paris

Unter der Schirmherrschaft von Herrn François Hollande
Französischer Staatspräsidenten

Michel King - Präsident der Société Nationale des Beaux Arts,
das Büro und der Vorstand bitten Sie mit Ihrer Anwesenheit zu ehren

SALON DES BEAUX ARTS SNBA
von 08. - bis 11. dezember 2016

szenographie von Bruno Moinard

vernissage am 08. dezember um 18 uhr
konzert am 10. dezember um 20 uhr - eintritt frei
Gastkomponist David Alan-Nihil - Werke für Chor a cappella

www.salondesbeauxarts.com


GESCHICHTE DES SALONS SNBA

Die Société Nationale des Beaux-Arts (SNBA) ist der Name zweier französischer Künstlervereinigungen. Die erste Vereinigung wurde 1862 gegründet, mit Théophile Gautier als Präsident und Aimé Millet als sein Stellvertreter. Das Komitee (Vorstand) war aus Malern Eugen Delacroix, Carrier-Belleuse, Pierre Puvis de Chavannes zusammengesetzt. Unter den Ausstellern waren stellen Léon Bonnat, Jean - Baptisten Carpeaux, Charles - François Daubigny, Laura Fredducci, Gustave Doré, Édouard Manet. Kurz nach dem Tod von Delacroix, im Jahre 1864, organisierte die Vereinigung eine Gedächtnisausstellung mit 248 Werken und beendete vorübergehend ihre Aktivitäten.

Im Jahre 1890 wurde die Vereinigung unter dem Vorsitz Ernest Meissoniers und aus Pierre Puvis de Chavannes, Émile Auguste Carolus-Duran, Félix Bracquemond, Jules Dalou und Auguste Rodin zusammengesetztem Austellungskomitee wiederbelebt und beginnt die bis jetzt dauernden jährlichen Ausstellungen im Salon von Champ-De-Mars durchzuführen, die traditionell vierzehn Tage später öffneten, als von durch Société des Artistes Français organisierte Salons de Champs-Élysées. Heutzutage veranstaltet die Société Nationale des Beaux-Arts die jährliche Salons in den Hallen von Carrousel du Louvre Paris

Counterservice